Kundeninterview: Maklerbüro J. Grönke Immobilien aus Dreieich

J. Grönke Immobilien aus Dreieich zählt zu den 1.000 am besten bewerteten Immobilienprofis in Deutschland und ist zufriedener Immomento-Kunde. Nach professionellen Fotos und 360°-Besichtigungen hat Herr Grönke vor kurzem seine Internetpräsenz auf eine moderen 360°-Maklerwebsite von Immomento umgestellt. Sie finden Ihn und sein Unternehmen online unter www.grönke-immobilien.de. Im März 2020 durften wir folgendes Interview mit ihm führen.


Immomento: Herr Grönke, Sie sind seit über 20 Jahren mit Leib und Seele Immobilienmakler. Ihre Kunden beschreiben Sie als kompetent, vertrauenswürdig und sympathisch. Was ist Ihr Erfolgsgeheimnis?

Herr Grönke: Nun ja, da gibt es eigentlich keine großen Geheimnisse. Im Gegenteil. Meine Philosophie ist seit jeher, dass nicht nur die Immobilie an sich etwas ehrliches und greifbares ist, auch der Umgang mit den Kunden sollte immer aufrecht, transparent und fair sein. Bei mir zählen das Wort und der Handschlag noch etwas. Und ich habe großen Spaß an meiner Arbeit. Kein Tag ist wie der andere, jede Immobilie ist einzigartig und alle Kunden verdienen meine gesamte Aufmerksamkeit. Aber genau das macht auch den Reiz aus. Meine Klienten vertrauen mir mit ihren Immobilien i.d.R. das größte Vermögen an, das sie haben. Da ist es doch selbstverständlich, dass ich mit der größten Sorgfalt, Freude und Kompetenz nicht nur ihr Vermittler und Berater sondern auch Vertrauter bin. Und diese Bereitschaft, immer Überdurchschnittliches leisten zu wollen, wird dankbar angenommen und mit Wertschätzung belohnt. Dabei ist es mir wichtig, authentisch zu sein und den Kunden auf Augenhöhe zu begegnen.

Immomento: Wie lässt sich Ihr Aufgabengebiet am besten beschreiben und was sind dabei die größten Herausforderungen?

Herr Grönke: Meine Hausaufgabe ist wohl die Flexibilität. Die Arbeit als Immobilienmakler lässt sich in kein Muster pressen und der Aufgabenbereich ist so vielfältig, dass sich das nur schwer in kurzen Sätzen beschreiben lässt. Natürlich gibt es Kernthemen, wie die Vermarktung der Objekte, die Akquise von Neukunden, Besichtigungen und so weiter. Aber das Spektrum beinhaltet weitaus mehr als das. Ich bin Buchhalter, Sekretär, Sachverständiger, Verhandlungsführer, ja manchmal sogar Seelsorger. Zudem ändert sich ständig was auf dem Markt. Neue Richtlinien und Gesetze aber auch die rasante Entwicklung in den Bereichen Digitalisierung und technischer Fortschritt bringen immer wieder Änderungen mit sich. Stillstand und Standard sind deshalb zwei Faktoren, die schnell über Erfolg oder Misserfolg entscheiden können.

Immomento: Das heißt, wo setzen Sie Ihre ganz persönlichen Prioritäten?

Herr Grönke: Das ist hingegen schnell beantwortet. Definitiv beim Kunden. Um ehrlich zu sein, zählt der ganze administrative Teil meiner Arbeit nicht zu meinen Lieblings-Beschäftigungen. Es gehört jedoch dazu und ich erledige alles mit dem selben Engagement. Aber wenn ich mir etwas wünschen könnte, wäre es noch mehr Zeit, die ich in die persönliche Betreuung aller Anliegen meiner Kunden investieren kann. Auch deshalb halte ich die Anzahl meiner zu betreuenden Objekte in einem überschaubaren Rahmen. So verliert man nichts und niemanden aus den Augen und es hilft, die Arbeit an jeder einzelnen Immobilie zu optimieren.

Immomento: Das ist wirklich sehr vorbildlich und wie Sie bereits sagten, alles andere als der übliche Standard. Jetzt unterscheiden Sie sich aber auch noch in einer anderen Hinsicht von so manch einem Kollegen in Ihrer Branche. Sie setzen bei der Vermarktung Ihrer Objekte bereits auf die erfolgreiche Technik der 360°-Besichtigungen. Wo liegen da für Sie die Vorteile und welches Feedback haben Sie bisher von Ihren Kunden erhalten?

Herr Grönke: Ich bin in so mancher Hinsicht schon noch Old-School aber wenn es um die Digitalisierung geht, muss man einfach mit der Zeit gehen. Die Zukunft hat bereits begonnen und wer sich nicht anpasst, wird irgendwann eiskalt abgehängt. Zudem bin ich selbst sehr interessiert und neugierig zu sehen, was alles möglich ist. Die 360°-Rundgänge sind eine innovative und spannende Art, Häuser und Wohnungen detailliert darzustellen. Mit einem überzeugenden Exposé kann ich alle relevanten Informationen zur Verfügung stellen, mit einer interaktiven Tour durch ein Objekt kann ich meine Kunden jedoch nachhaltig begeistern. Unser Ziel ist es, vorab bereits selektieren zu können. Dank der sehr hochwertigen Bilder, die keine Details verbergen, kann der eine oder andere bereits für sich auf der Couch entscheiden: passt das oder passt das nicht. So kommen nur Besichtigungstermine bei echtem Interesse zustande und wir sparen kostbare Zeit. Das Feedback der Kunden ist bisher ausnahmslos positiv. Sie sind begeistert und loben die tolle Präsentation der Immobilien. Es hebt uns vom Markt ab und ist auch bei der Neukunden-Akquise ein schlagendes Argument. Tatsächlich kommen die Touren so gut an, dass ich schon dachte, die Nachfrage für Besichtigungstermine könnte eher steigen, da die Online- Präsentationen so wirkungsvoll und überzeugend sind (lacht).

Immomento: Das spricht ja sehr für die Qualität der Touren und in erster Linie soll die Software als Marketing-Tool tatsächlich Zeit sparen, die Vermarktung optimieren und Kunden begeistern. Begeisterung kommt bei Ihren Kunden auch auf, wenn sie Sie auf Ihrer Homepage besuchen. Denn Sie präsentieren nicht nur Ihre Immobilien mit 360°-Rundgängen, Sie haben sich auch für einen interaktiven Webauftritt Ihres Unternehmens entschieden. Damit sind Sie der erste Immobilienmakler der mit diesem absolut neuen und innovativen Tool im Internet vertreten ist. Wie zufrieden sind Sie damit?

360 Grad Makler-Homepage von Grönke Immobilien Herr Grönke: Ich bin total glücklich mit meiner neuen Homepage. Nicht alles was neu ist, ist ja automatisch gut, aber das ist schon sehr beeindruckend. Uns war es wichtig, unsere Kunden auch hier persönlich abzuholen und direkt Vertrauen aufbauen zu können. Man kann sich in unserem Ladengeschäft umschauen und alles interaktiv entdecken. Trotzdem sind alle Informationen strukturiert und übersichtlich vorhanden. Ich bin mir sicher, es lädt die Kunden dazu ein, länger auf der Homepage zu verweilen und mit Spaß nach der richtigen Immobilie zu schauen. Es passt einfach zu uns. Es ist authentisch und ideal auf uns und die Kunden zugeschnitten.

Immomento: Wie aufwendig ist denn die Bearbeitung und Pflege der Touren?

Herr Grönke: Mein Kollege, Herr Möller, hat sich von Anfang an mit Begeisterung an die Software gewagt. Der Knackpunkt ist, dass alles schnell und einfach, fast schon intuitiv zu bedienen ist. Wir haben uns dazu entschieden, die Aufnahmen selbst zu machen und diese auch eigenständig zu verarbeiten. Die 360°-Rundgänge sind als Ergebnis absolut sehenswert. Es gibt zudem viele Features, die man zusätzlich verwenden kann und die auf dem Markt bisher einzigartig sind. Ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die professionelle Betreuung von Immomento runden das empfehlenswerte Gesamtpaket ab.

Immomento: Was denken Sie, wie wird sich der Markt weiter entwickeln?

Herr Grönke: Das ist schwer zu sagen. Ich habe schon sehr gute aber auch sehr schwierige Zeiten für die Immobilienbranche erlebt. Vieles hängt auch von den Entscheidungen der Politiker ab. Dennoch werden sich die guten und seriösen Makler immer durchsetzen. Harte Arbeit und Ehrlichkeit wird von den Kunden am Ende immer belohnt. Genau wie Immomento setzen auch wir auf langfristige Kundenbeziehungen. Nur ein glücklicher und zufriedener Kunde trägt dazu bei, dass mir auch zukünftig Klienten ihr Vertrauen aussprechen. Außerdem werden wir auch weiterhin auf die moderne und technologische Entwicklung setzen. Mit Immomento haben wir einen starken und kreativen Partner an unserer Seite. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass wir irgendwann mit VR-Brillen im Ladengeschäft arbeiten und so weitere Zeit, die wir für Auswärtstermine benötigen, einsparen können. Wir sind definitiv auf dem richtigen Weg und freuen uns, auf alle Herausforderungen, die die Zeit so mit sich bringen wird.

Immomento: Wir wünschen Ihnen auf diesem Weg weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf die weitere und gewinnbringende Zusammenarbeit. Herzlichen Dank.